Kostenlose Beratung:   09831 68 39 190

Stromspeicher - speichern Sie selbst erzeugte Energie

Mit der Stromspeichern speichern Sie selbst erzeugte Energie aus Ihrer Photovoltaikanlage für den Eigenbedarf und nutzen sie immer dann, wenn sie gerade benötigt wird!

Dadurch machen Sie sich von herkömmlichen Energiekonzernen unabhängig und werden zum autarken Stromproduzenten. Der intelligente High-Tech-Stromspeicher sorgt dank des integrierten Energiemanagers dafür, dass Ihr Haushalt bestmöglich mit eigenem Strom versorgt wird.

Das ist nicht nur kostengünstig, sondern auch umweltfreundlich! Mit unseren verschiedenen flexiblen Speichermodellen bieten wir Ihnen dabei genau das System, das zu Ihrem Energiehaushalt passt.

Mit Ihrer Photovoltaik-Anlage produzieren Sie den Strom dort, wo er auch gebraucht wird: bei Ihnen Zuhause.

Aber Stromerzeugung und Stromverbrauch passen zeitlich oft nicht zusammen. Die Anlage produziert tagsüber den meisten Strom - wenn Sie nicht Zuhause sind und auch keine Energie benötigen.

Der Stromspeicher löst dieses Problem und speichert die erzeugte Energie für die spätere Nutzung. Damit erzeugen und nutzen Sie sauberen Strom und das auch noch zu einem Preis, der deutlich unter dem üblichen Strompreis liegt.

Mit einem Stromspeicher, können Sie bis zu 75 Prozent Ihres jährlichen Strombedarfs mit selbst erzeugter Energie abdecken und benötigen somit kaum noch Strom von einem herkömmlichen Energieversorger.


Solarstrom speichern – der Tagesverlauf mit einem Stromspeicher

Morgens: Minimale Stromerzeugung, hoher Strombedarf.
Sobald die Sonne aufgeht, fängt Ihre Photovoltaikanlage an, Strom zu produzieren. Allerdings kann sie noch nicht den kompletten Strombedarf des Morgens decken, da die Sonneneinstrahlung noch zu gering ist. Ein Stromspeicher schließt diese Lücke mit der gespeicherten Energie des Vortags, sodass Ihr Zuhause bereits morgens bestens mit selbst produziertem Solarstrom versorgt ist.

Mittags: Maximale Stromerzeugung, geringer Strombedarf.
Tagsüber, wenn die Sonne scheint, produziert die Photovoltaikanlage den meisten Strom. Da während des Tages aber nur selten viele Personen zu Hause sind, ist der Strombedarf zu dieser Zeit entsprechend niedrig. Der überschüssige Strom der Photovoltaikanlage wird daher nun in ihrem Stromspeicher gespeichert.

Abends: Kaum Stromerzeugung, hoher Strombedarf.
Abends erreicht ein Haushalt meist den Höchststand seines Stromverbrauchs, während die Photovoltaikanlage hingegen keinen Strom mehr produziert. Von nun an versorgt der Stromspeicher den Haushalt mit dem gespeicherten Strom aus den Sonnenstunden vom Tag.

© 2022 tenersys | power and heat