Kostenlose Beratung:   09831 68 39 190

Mikrogasturbine: EnerTwin

Bei der EnerTwin handelt es sich um eine Mikro-KWK-Anlage (Kraft-Wärme-Kopplungsanlage mit kleiner Leistung) zum Einsatz als stromerzeugende Heizung in kleinen Wohn- und Gewerbeobjekten. Die Anlage umfasst eine Mikroturbine mit Rekuperator und Generator zur Stromerzeugung, deren Abwärme über einen Wärmetauscher zu Heizzwecken bzw. zur Warmwasserbereitung genutzt wird.

Herzstück der EnerTwin ist eine Mikrogasturbine, die einen Generator antreibt. Die Mikrogasturbine liefert neben einer elektrischen Leistung von 3,2 kW eine thermische Leistung von 15,6 kW. Die EnerTwin ist die erste Mikro-KWK-Anlage auf Grundlage einer Mikrogasturbine. Die für die Mikrogasturbinen in modifizierter Form genutzte Technik hat sich bereits in vielen Anwendungsbereichen (beispielsweise als Turbolader im Automobilbau) bewährt und zeichnet sich durch Zuverlässigkeit, Langlebigkeit und Wartungsfreundlichkeit aus.


Die Mikrogasturbine: Eine Zuverlässige Technik

  1. Angesogene Außenluft wird im Kompressor mit Druck beaufschlagt.
  2. Die verdichtete Luft wird im Rekuperator vorerwärmt.
  3. In der Verbrennungskammer wird durch das Verbrennen von Brennstoff mehr Wärme hinzugefügt.
  4. Die unter Druck stehenden heißen Gase expandieren in der Turbine, die sowohl den Kompressor als auch den Generator antreibt. Ein Spannungsumformer formt die vom Generator erzeugte Elektrizität in die geforderte Spannung und Frequenz des Elektrizitätsnetzes (230 V / 50 Hz) um.
  5. Die heißen Gase erwärmen anschließend im Rekuperator die vom Kompressor verdichtete Luft (siehe Punkt 2.).
  6. Die Restwärme des aus dem Rekuperator ausströmenden heißen Gases wird im Wärmetauscher vom Wasser der Heizungsanlage aufgenommen und anschließend dem Heizungskreislauf zugeführt.
  7. Das Warmwasser wird von dort aus für die Zentralheizung und/oder als Brauchwasser genutzt.

EnerTwin: Breite Anwendungsmöglichkeiten in Wohn- und Gewerbeobjekten

Die EnerTwin ist eine moderne Heizungsanlage, die sich als eigenständiges System, in Kombination mit einem Pufferspeicher, im Kaskadenbetrieb mit mehreren EnerTwin-Anlagen, oder in Kombination mit einem oder mehreren herkömmlichen Heizkessel(n) einsetzen lässt.

Aufgrund ihres Leistungsvermögens eignet sich die EnerTwin als Mikro-KWK-Anlage besonders für den Einsatz in Objekten mit einem jährlichen Wärmebedarf zwischen 30.000 und 120.000 kWh (entsprechend einem Erdgasverbrauch von 4.000 bis 15.000 m³). Neben Wärme kann die EnerTwin jährlich bis zu 28.000 kWh elektrischen Strom bereitstellen. Bei größerem Wärmebedarf können mehrere EnerTwin-Anlagen kaskadiert oder auch mit einer vorhandenen Heizungsanlage kombiniert werden.

© 2022 tenersys | power and heat